Bastlerprojekt: Ein Laptop mit dem Raspberry Pi

23. September 2014, 16:50
37 Postings

Projekt "Pi Top" soll Wissen über Hardware und Software lehren

Der Mini-Computer Raspberry Pi wurde schon für viele verschiedene Projekte eingesetzt. Eine besonders interessante Verwendung haben nun die Entwickler von "Pi Top" gefunden. Sie haben einen Laptop auf Basis des Pi entwickelt, dessen Umsetzung das Wissen der Nutzer im Bereich Hardware und Software vergrößern soll.

13,3-Zoll-Display

Als Basis nutzt man das im Sommer veröffentlichte Modell B+ des kleinen Rechners. Zur weiteren Hardware zählt ein 13,3-Zoll-Display, dessen Auflösung bei 1.366 x 768 Pixel liegt. Er verfügt über WLAN und die üblichen Ports und läuft mit der für den Pi entwickelten Linux-Distribution Rasbian. Bedient wird er über eine Tastatur und ein Touchpad.

Das Gehäuse kommt aus dem 3D-Drucker. Das Gerät sollte sich im fertigen Zustand für einfache Arbeiten eignen.

Kickstarter-Finanzierung geplant

Ausgeliefert werden soll das Gerät als Bausatz, das Pi Top-Projekt wird entsprechende Anleitungen zu Aufbau und Inbetriebnahme liefern. Dazu, so heißt es bei Golem, könnte es auch weitere Lehrangebote geben. Ebenfalls angekündigt sind künftige Erweiterungen für den Laptop, die wohl ebenfalls als DIY-Umsetzungen entwickelt werden.

Geld für die Umsetzung der Bausätze, die das Gehäuse beinhalten werden, will man via Crowdfunding auf Kickstarter lukrieren. Wann die Finanzierungskampagne startet, ist nicht bekannt. (gpi, derStandard.at, 23.09.2014)

  • Pi Top: Ein Laptop mit Raspberry Pi-Basis.
    foto: pi top

    Pi Top: Ein Laptop mit Raspberry Pi-Basis.

Share if you care.