ATV startet wöchentlichen Polittalk "Klartext"

23. September 2014, 12:37
9 Postings

Ab 20. Oktober - Moderator Martin Thür wird pro Ausgabe bis zu drei Gesprächspartner begrüßen

Wien - "Ausgetretene Pfade" will ATV mit seinem neuen Polittalk "Klartext" verlassen: Ab 20. Oktober steht das von Martin Thür moderierte Format immer montags um 22.20 Uhr an, wie "TV Media" berichtet. "Wir werden das Fernsehen nicht neu erfinden, aber wollen ein bissl was anders machen", so Thür. "Es bringt den Zusehern ja nichts, wenn die immer gleichen Klubobleute sich im TV-Studio niederschreien."

Der Nachfolger zu "Am Punkt", das im Mai eingestellt wurde, soll gut eine halbe Stunde dauern und "quasi die politische Woche eröffnen", wie Thür dem Magazin verriet. Der seit 2002 für die ATV-Nachrichten tätige Journalist wird dabei bis zu drei Gesprächspartner pro Sendung begrüßen.

Einen ziemlich ähnlichen Titel trägt auch eine Gesprächsreihe im ORF-Kulturradio Ö1: Im Klartext heißen dort Diskussionen vor Publikum. Am Mittwoch strahlt Ö1 ein Gespräch Klaus Webhofers mit Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Autor Andreas Salcher aus, der auch den Vizekanzler in Bildungsfragen berät. Der ORF nimmt die Namensgleichheit des ATV-Formats auf STANDARD-Anfrage "entspannt", wie ein Sprecher formuliert.(APA, red, 23.9.2014)

  • Martin Thür moderiert "Klartext".
    foto: atv

    Martin Thür moderiert "Klartext".

Share if you care.