Hunderte Studenten fordern in Hongkong demokratische Wahlen 

Video22. September 2014, 11:58
9 Postings

Wollen eine Woche lang den Unterricht boykottieren - Peking will zur Wahl 2017 nur vorab ausgewählte Kandidaten zulassen

Hongkong - Hunderte Studenten haben in Hongkong für demokratische Wahlen demonstriert. Geplant ist ein einwöchiger Boykott des Unterrichts. Die Studenten von mehr als 20 Hochschulen versammelten sich am Montag auf dem Gelände der Chinesischen Universität Hongkong. Ihr Protest richtet sich gegen einen Beschluss des Nationalen Volkskongresses in Peking, zu der für 2017 angesetzten Wahl in der Sonderverwaltungszone lediglich vorab ausgewählte Kandidaten zuzulassen. Damit ist es praktisch ausgeschlossen, dass es Regierungskritiker auf die Liste schaffen.

storyful, instagram/avadonald lamovo

Die frühere britische Kronkolonie ist seit 1997 wieder Teil Chinas. Die Stadt genießt aber nach dem Prinzip "Ein Land, zwei Systeme" weitgehende Autonomie, insbesondere auf wirtschaftlichem Gebiet. Nach einer Umfrage der Chinesischen Universität erwägen mehr als ein Fünftel der Hongkonger Bürger, die Stadt aus Sorge über die politische Zukunft zu verlassen. (Reuters, 22.9.2014)

  • Protest vor der Chinesischen Universität in Hongkong.
    foto: reuters/tyrone siu

    Protest vor der Chinesischen Universität in Hongkong.

Share if you care.