Mindestens zwei Tote bei Explosionen in Chinas Provinz Xinjiang 

22. September 2014, 05:48
posten

Behörden melden zahlreiche Verletzte

Peking - Bei mehreren Explosionen in der chinesischen Provinz Xinjiang sind nach Behördenangaben mindestens zwei Menschen getötet und "zahlreiche" weitere verletzt worden. Die Explosionen ereigneten sich am Sonntagabend an mindestens drei verschiedenen Orten im Süden der Provinz, wie die Regionalregierung am Montag mitteilte. Die Ursache der Detonationen war zunächst unklar.

Xinjiang ist in den vergangenen Monaten von mehreren tödlichen Anschlägen erschüttert worden. Die Provinz ist Heimat der vorwiegend muslimischen Minderheit der Uiguren, die sich von Peking benachteiligt fühlen. (APA, 22.9.2014)

Share if you care.