Linz bleibt dabei, Bozen enttäuscht

20. September 2014, 22:08
posten

Black Wings feiern einen klaren 5:2-Sieg gegen die Südtiroler, die weiter nicht auf Touren kommen

Die Black Wings Linz sind in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) weiter ohne Punkteverlust. Die Oberösterreicher feierten am Samstag mit einem 5:2 (2:0,2:2,1:0) gegen Titelverteidiger HCB Südtirol den dritten Sieg im dritten Saisonspiel. Die Black Wings schlossen damit zu den beiden Titelfavoriten Red Bull Salzburg und Vienna Capitals auf, das Trio liegt mit jeweils sechs Punkten an der Spitze.

Andy Kozek (8.) und Jason Ulmer im Powerplay (12.) brachten die Heimischen früh in Führung. Im zweiten Drittel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Tom Zanoski erzielte den Anschlusstreffer (25.), Fabio Hofer kurz darauf das 3:1 (30.) für Linz. Bozen kam durch ein Tor von Anton Bernard im Powerplay (35.) neuerlich heran. Diesmal dauerte es aber gerade einmal eine Minute, bis Kozek den alten Vorsprung wiederhergestellt hatte (36.). Für die endgültige Entscheidung sorgte Franklin MacDonald (46.) im Schlussdrittel. Der Meister ist damit auch nach drei Runden punkteloses Schlusslicht. (APA, 20.09.2014)

Ergebnis Erste Bank Eishockey Liga vom Samstag- 3. Runde:

Black Wings Linz - HCB Südtirol 5:2 (2:0,2:2,1:0). SR Piragic/Trilar.
Tore: Kozek (8., 36.), Ulmer (12./PP), Hofer (30.), MacDonald (46.) bzw. Zanoski (26.), Bernard (35./PP). Strafminuten: 8 bzw. 12.

Share if you care.