Donbass Arena in Donezk von Bomben beschädigt

20. September 2014, 15:41
10 Postings

Heimstätte von Schachtar Donezk im Ukraine-Konflikt in Gefechtszone

Donezk - Die Donbass Arena, Heimstadion von Schachtar Donezk, ist am Freitag im Zuge von Kampfhandlungen zwischen der ukrainischen Armee und prorussischen Separatisten beschädigt worden. Wie der ukrainische Fußball-Club bekanntgab, detonierten in unmittelbarer Nähe der Arena zwei Bomben und zogen die Fassade des Stadions in Mitleidenschaft. Verletzte gab es keine, das Personal wurde evakuiert.

Die vor fünf Jahren eröffnete, 52.000 Zuschauer fassende Donbass Arena wurde von Schachtar-Boss Rinat Achmetow finanziert, kostete über 300 Millionen Euro und war unter anderem Schauplatz von zahlreichen Champions-League-Partien und fünf Spielen der EURO 2012. Schachtar hat mittlerweile seine Clubführung nach Kiew verlegt und trägt die Heimspiele in Lwiw (Lemberg) aus. (APA/Reuters, 20.9.2014)

Share if you care.