Milanic laut Zeitung künftiger Leeds-Trainer

21. September 2014, 12:13
86 Postings

Slowene reist angeblich schon am Sonntag nach England - Sturm bestätigt Angebot, PK um 13 Uhr

Leeds/Ried - Der Abschied von Darko Milanic als Trainer des österreichischen Fußball-Bundesligisten Sturm Graz könnte unmittelbar bevorstehen. Wie die Zeitung "Yorkshire Evening Post" am Samstag berichtete, soll der Slowene am Sonntag nach England reisen, einen Vertrag bei Leeds United unterschreiben und schon Anfang kommender Woche das Training mit dem Zweitligisten aufnehmen.

"Wahrscheinlich wird's wohl der Weg auf die Insel werden", meinte Sturms Generalmanager Gerhard Goldbrich im Rahmen der Bundesliga-Partie der Grazer in Ried. "Milanic kriegt eine Riesenchance in England, die wir ihm nicht verhauen wollen", sagte Goldbrich in einem Sky-Interview.

Die offizielle Anfrage von Leeds bei Sturm ist laut Goldbrich am späten Samstagnachmittag eingetroffen. "Wir werden uns morgen früh damit beschäftigen", kündigte Goldbrich an. Leeds will demnach neben Milanic auch dessen Co-Trainer Novica Nikcevic abwerben.

Troubles in Leeds

Beim Bundesliga-Auswärtsspiel bei der SV Ried könnte es sich also um den letzten Auftritt von Milanic auf der Grazer Bank handeln, denn laut "Yorkshire Evening Post" ist sich der 46-Jährige mit dem italienischen Leeds-Boss Massimo Cellino bereits im Wesentlichen einig. Dessen eigentlicher Wunschkandidat, der Spanier Oscar Garcia, sagte gemäß dem Zeitungsbericht ab und ging zum Liga-Rivalen Watford.

Erst am vergangenen Mittwoch dementierte Milanic in einer Sturm-Presseaussendung einen bevorstehenden Abschied in Richtung Leeds. "Im Fußball gibt es immer wieder Gerüchte. Aber mir liegt kein Angebot von einem anderen Verein vor", wurde der Coach zitiert. Nun könnte er Nachfolger des am 28. August entlassenen David Hockaday werden. In den vergangenen Wochen wurde der dreifache englische Meister, der im Moment in der Football League Championship nur an der 14. Stelle liegt, interimistisch von Akademie-Trainer Neil Redfearn betreut.

Der frühere Sturm-Verteidiger Milanic holte als Coach mit NK Maribor von 2008 bis 2013 viermal den slowenischen Meistertitel und dreimal den Cupsieg. Im Sommer des Vorjahres erhielt er bei den "Blackys" einen Vertrag bis 2016, schaffte es seither aber nicht, den Verein in die Erfolgsspur zu bringen. In der vergangenen Saison reichte es nach einem blamablen frühen Europacup-Out gegen den isländischen Vertreter Breidablik nur zu Platz fünf, womit ein internationaler Startplatz verpasst wurde. Derzeit liegen die Steirer an der siebenten Stelle. Sturms Liga-Bilanz mit Milanic steht bei 15 Siegen, 11 Unentschieden und 18 Niederlagen.

Pressekonferenz

Sturm hat für Sonntag um 13.00 Uhr eine Pressekonferenz zur Causa Prima im Trainingszentrum Graz-Messendorf angesetzt. (APA, 20.9.2014)

Share if you care.