Fingerabdruck-Sensor bei iPhone 6 leicht auszutricksen

20. September 2014, 10:46
260 Postings

Apple setzt mit iOS 8 und Pay deutlich mehr Fokus auf Sensor - dieser lässt sich allerdings leicht umgehen

Der Fingerabdruck-Sensor des iPhone 5S wurde bereits überlistet, nun wurde auch das iPhone 6 einem diesbezüglichen Test unterzogen. Das Ergebnis: Auch der TouchID-Sensor des neuesten Apple-Flaggschiffs lässt sich leicht austricksen, da die gleiche Hardware wie beim Vorgängermodell verbaut wird. Sicherheitsforscher Ben Schlabs von den SRLabs verdeutlicht in einem Video, dass lediglich ein Holzleim-Dummy notwendig ist, um das System zu überlisten. Dabei legt Schlabs besagte Attrappe auf den zuvor eingestellten TouchID-Sensor, der kurz darauf das Smartphone entsperrt.

Ben Schlabs verdeutlicht in dem Video, wie einfach der Sensor auszutricksen ist.

Unsicher aber wichtig

Obwohl dies Apple eigentlich schon bekannt sein sollte, wurde mit iOS 8 dem Sensor deutlich mehr Bedeutung eingeräumt. So können erstmals Drittanbieter-Apps auf die Hardware zugreifen, der digitale Passwörter-Safe 1Password kann beispielsweise per Fingerabdruck entsperrt werden. Auch Apples Bezahlsystem Pay setzt auf den TouchID-Sensor. Damit kann bei jedem Händler bezahlt werden, der Kassenautomaten mit nötiger Hardware anbietet. Angesichts etlicher Zwischenfälle in den USA rund um gestohlene Kreditkartendaten, wird die Bezahllösung von Apple mit großen Hoffnungen erwartet. (red, derStandard.at, 20.09.2014)

  • Der Fingerabdruck-Sensor des iPhone 6 kann leicht umgangen werden.
    foto: srlabs/ben schlabs

    Der Fingerabdruck-Sensor des iPhone 6 kann leicht umgangen werden.

Share if you care.