Wieder kein voller Erfolg für Freiburg und Hertha

19. September 2014, 23:21
posten

Zum Auftakt der Runde trennen sich die Nachzügler in Freiburg mit 2:2

Der SC Freiburg und Hertha BSC müssen in der deutschen Fußball-Bundesliga weiter auf ihren ersten Sieg warten. Die beiden Mannschaften trennten sich am Freitag zum Auftakt der vierten Runde 2:2. Mit jeweils zwei Punkten bleiben die Teams im unteren Tabellendrittel. Ronny gelang in der sechsten Spielminute der Nachspielzeit mit einem abgefälschten Freistoß der 2:2-Ausgleich für die Gäste.

Schon in der ersten Spielhälfte hatte Ronny (36.) per Freistoß zum 1:1 ausgeglichen. Marc-Oliver Kempf (30.) mit seinem ersten Bundesliga-Tor und Felix Klaus (79.) hatten die Gastgeber, bei denen der Österreicher Philipp Zulechner nicht im Kader stand, zweimal in Front gebracht. Berlins Nico Schulz hatte kurz vor Ronnys spätem 2:2 die Rote Karte wegen einer Notbremse gesehen. (APA, 19.09.2014)

Share if you care.