Buchpreisbindung bald auch für Online-Käufe und E-Books 

19. September 2014, 19:02
34 Postings

Soll bis zum Weihnachtsgeschäft in Kraft treten

Wien - Kulturminister Josef Ostermayer will die Buchpreisbindung auch für Bestellungen im Internet und E-Books umsetzen. Eine Gesetzesnovelle soll laut Kurier bis zum Weihnachtsgeschäft in Kraft treten. Verlage und Autoren in Österreich liegen im Dauerclinch mit Handelsriesen Amazon, dem man Machtmissbrauch vorwirft.

Gerhard Ruiss, Geschäftsführer der IG Autorinnen Autoren, begrüßt den Vorstoß gegenüber dem Standard. Eine Buchflatrate, wie Amazon sie in den USA anbietet, wäre so nur noch eingeschränkt möglich. Es sei wichtig, große Konzerne auf diesem Wege in europäische Marktgepflogenheiten einzubinden. (gpi, DER STANDARD, 20.9.2014)

Share if you care.