Linzer Kepler-Universität nun mit eigenem Vizerektor für Medizin

19. September 2014, 13:56
4 Postings

Ferdinand Hofstädter auch Dekan der neuen Fakultät - Experte für Krebsforschung und Pathologie

Linz - Die Linzer Johannes-Kepler-Universität (JKU) verfügt künftig nicht nur über eine eigene Medizinische Fakultät, sondern auch über einen Vizerektor für diesen Bereich: Professor Ferdinand Hofstädter war bis September 2014 an der Uni und am Universitätsklinikum Regensburg tätig und ist Experte für Krebsforschung und Pathologie. Das teilte die JKU am Freitag nach der Wahl des Universitätsrates mit.

Gerade in der Aufbauphase der Fakultät sei es essenziell, eine erfahrene Persönlichkeit an der Spitze zu haben, freute sich Rektor Richard Hagelauer über die Zustimmung zu seinem Vorschlag. Die Mitwirkung bedeute für ihn "eine große Verantwortung, aber gleichzeitig viel Raum für Gestaltung und Entwicklung", erklärte Hofstädter. Der neue Vizerektor, der auch Dekan der Fakultät wird, tritt gleichzeitig mit dem ersten Jahrgang der Linzer Medizin-Studierenden am 1. Oktober seine Funktion an. (APA, 19.9.2014)

Share if you care.