Überschwemmungen in Großraum Manila: Mindestens fünf Tote

Ansichtssache20. September 2014, 11:06
7 Postings

Fluten vertrieben mehr als 80.000 Philippinos aus ihren Häusern

Infolge der schweren Überschwemmungen im Großraum Manila ist die Zahl der Todesopfer in der philippinischen Hauptstadtregion auf mindestens fünf gestiegen. Wie der Katastrophenschutz am Samstag mitteilte, wurden mehr als 80.000 Menschen durch die teilweise bis zur Dachkante reichenden Fluten aus ihren Häusern vertrieben. Einige hätten inzwischen aber wieder in ihre Wohnungen zurückkehren können.

Die vom Tropensturm "Fung-Wong" ausgelösten schweren Regenfälle suchten neben der Zwölf-Millionen-Metropole auch den Rest der philippinischen Hauptinsel Luzon heim, wobei vor allem ärmliche Siedlungen hat getroffen wurden. Im Norden Luzons gab es Stromausfälle.

Am Sonntag soll der Sturm Taiwan erreichen

"Fung-Wong" hatte die Insel in der Nacht zum Freitag mit vergleichsweise geringen Windgeschwindigkeiten erreicht. Doch nach Angaben der staatlichen Wetterbehörde fiel in nur einer Nacht so viel Regen wie sonst in drei Wochen. Am Sonntag dürfte der Sturm Meteorologen zufolge Taiwan erreichen.

Einwohner Manilas klagen seit Jahren, dass die Folgen der regelmäßigen Unwetter in der Region durch schlechte Stadtplanung und fehlende Abwasserkanäle verschärft würden. Jährlich wird das Inselarchipel von etwa 20 Taifunen oder schwächeren Tropenstürmen heimgesucht.

Im vergangen Jahr kamen allein infolge des Taifuns "Haiyan" mehr als 7000 Menschen ums Leben. Der Sturm erreichte die höchsten jemals an Land gemessenen. (APA/red, derStandard.at, 20.9.2014)

foto: epa/ritchie b. tongo
1
foto: epa/francis r. malasig
2
foto: reuters/romeo ranoco (
3
foto: reuters/erik de castro
4
foto: reuters/romeo ranoco
5
foto: ap photo/bullit marquez
6
foto: ap photo/bullit marquez
7
foto: ap photo/aaron favila
8
foto: reuters/erik de castro
9
foto: epa/francis r. malasig
10
foto: reuters/erik de castro
11
foto: epa/ritchie b. tongo
12
foto: reuters/erik de castro
13
foto: epa/ritchie b. tongo
14
foto: epa/ritchie b. tongo
15
foto: epa/francis r. malasig
16
foto: epa/francis r. malasig
17
foto: epa/francis r. malasig
18
foto: epa/francis r. malasig
19
foto: reuters/erik de castro
20
foto: epa/ritchie b. tongo
21
Share if you care.