Webad: Cheil räumt mit Samsung die meisten Trophäen ab

18. September 2014, 23:00
2 Postings

Projekt "Power Sleep" wurde mit sechs Webads am häufigsten ausgezeichnet - Meistes Gold für Demner, Merlicek und Bergmann

Wien - Am Donnerstagabend wurden in Wien zum zwölften Mal die besten digitalen Werbeprojekte prämiert. Die neue Auszeichnung "Best in Show" – quasi der Grand Prix unter allen Einreichungen – ging im Bereich Media an Serviceplan Austria für Parship. Den Hauptpreis im Kreativbereich gewann Samsungs Kreativagentur Cheil für "Samsung Power Sleep".

Das Projekt wurde mit insgesamt sechs Webads am häufigsten ausgezeichnet. Es besteht aus einer App, mit der Smartphone- und Tabletnutzer ihre Prozessorleistung einem guten Zweck zur Verfügung stellen können.

Vergeben werden die Preise vom Internet Advertising Bureau (IAB). Eingereicht wurden heuer 243 Arbeiten für 17 Kategorien. Die neben Cheil am häufigsten ausgezeichnete Kreativagentur war Jung von Matt, die für "Falter" und Caritas einmal Silber und einmal Bronze und für "Wien Tourismus" noch drei weitere Male Bronze erhielt.

Am meisten Gold

Die höchste Goldbilanz verbuchte Demner, Merlicek und Bergmann mit vier Trophäen. Drei Social-Projekte für Rote Nasen Clowndoctors und Verein Vinzenzgemeinschaft St. Stephan wurden mit Gold ausgezeichnet. Für Ja! Natürlich gab es einmal Silber.

DDB sicherte sich zweimal Gold (McDonald’s und Henkel) und einmal Silber (Henkel). Unter den Mediaagenturen holte Vizeum Gold für die beste Data-Insight-Kampagne für den Kunden Verbund. (red, derStandard.at, 18.9.2014)

  • Alle Gewinner.

    Download
  • Der Webad für die beste Onlinewerbung wurde heuer zum zwölften Mal vergeben.
    foto: iab

    Der Webad für die beste Onlinewerbung wurde heuer zum zwölften Mal vergeben.

  • Die meisten Preise räumte Cheil für "Samsung Power Sleep" ab. Eine eigens entwickelte Android-App, ermöglicht es Smartphone- und  Tablet-Nutzern, ihre Prozessorleistung einem guten Zweck zur Verfügung  zu stellen. Entwickelt wurde die App in Kooperation mit der Universität Wien.
    foto: cheil

    Die meisten Preise räumte Cheil für "Samsung Power Sleep" ab. Eine eigens entwickelte Android-App, ermöglicht es Smartphone- und Tablet-Nutzern, ihre Prozessorleistung einem guten Zweck zur Verfügung zu stellen. Entwickelt wurde die App in Kooperation mit der Universität Wien.

Share if you care.