Country-Sänger George Hamilton IV gestorben

18. September 2014, 13:46
posten

Mit Popsong "A Rose and a Baby Ruth" als 19-Jähriger erfolgreich

Nashville - George Hamilton IV, der "internationale Botschafter der Countrymusik", ist tot. Der Musiker starb nach Angaben seines Managements vom Donnerstag am Mittwoch in einem Krankenhaus in Nashville. Er wurde 77 Jahre alt.

Hamilton hatte schon als 19-Jähriger seinen ersten Erfolg mit dem Popsong "A Rose and a Baby Ruth". Obwohl er in seiner mehr als 50-jährigen Karriere 35 Platten veröffentlichte, konnte er diesen Erfolg nie wiederholen.

Hamilton wandte sich der Country- und später der religiösen Musik zu und hatte mit "Abilene" (1963) noch einmal einen Nummer-Eins-Hit in den Countrycharts. Er war einer der ersten westlichen Countrymusiker, die auch im damaligen Ostblock auftraten. Das brachte ihm den Beinamen "internationaler Botschafter der Countrymusik" ein. Sein Sohn, George Hamilton V, macht ebenfalls Musik. (APA, 18.9.2014)

Share if you care.