Lkw mit Altfarben geriet in Simmering in Brand

18. September 2014, 13:04
1 Posting

Fahrer brachte Schwerfahrzeug noch in Sicherheit

Wien - Ein Lkw, der Altfarben geladen hatte, ist Mittwochvormittag vor einem Einkaufszentrum in Wien-Simmering in Brand geraten. Der Lenker fuhr das Schwerfahrzeug noch einige Meter weiter, um den Wagen aus dem belebten Gefahrenbereich zu bringen, berichtete die Polizei am Donnerstag. Die Feuerwehr löschte den Brand und brachte die Ladung zur Entsorgung in eine Müllverbrennungsanlage.

Das acht Tonnen schwere Fahrzeug dürfte sich aufgrund falscher Beladung selbst entzündet haben. Nachdem in dem Container befindliche Spraydosen explodierten, wurde der Fahrer auf den Brand aufmerksam und hielt in der Jedletzbergerstraße in der Simmeringer Haide an.

Der 49-Jährige sattelte den Container ab und verständigte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Der Lkw wurde ins Rinterzelt gebracht, um dort die restlichen Glutnester abzulöschen, wie ein Sprecher der Feuerwehr berichtete. (APA, 18.9.2014)

Share if you care.