Telekom Austria publiziert Zahlen nun nach Zeitplan von America Movil

18. September 2014, 12:36
4 Postings

Quartalszahlen kommen am 23. Oktober

Nachdem die mexikanische Amercia Movil die alleinige Kontrolle über den einstmaligen Staatsbetrieb Telekom Austria übernommen hat richten sich die Österreicher künftig nach dem Terminplänen der Mexikaner. Die Geschäftszahlen werden daher ab dem 3. Quartal zeitgleich mit America Movil bekannt gegeben. Es ist dies der 23. Oktober.

28,4 Prozent

America Movil, das sich im Besitz des Multimilliardärs Carlos Slim befindet, hält seit dem Juli des heurigen Jahres 50,8 Prozent an der Telekom, den Staatsbürgern gehören nach wie vor 28,4 Prozent. Ihr Anteil wird von der Staatsholding ÖIAG gehalten, Eigentümervertreter ist Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP). Die Mehrheit im Aufsichtsrat und im Vorstand haben die Mexikaner, die Österreicher dürfen dafür den Vorstandsvorsitzenden und den Aufsichtsratchef stellen. Der Syndikatsvertrag mit den Mexikanern liegt Vorstandschef Hannes Ametsreiter nicht vor.

Tiefrote Bilanz

Die österreichische Marktführer bei Festnetztelefonie, Mobilfunk und Internet hatte im Halbjahr eine tiefrote Bilanz präsentiert. Wegen der Abschreibungen in Bulgarien von 400 Mio. Euro fiel ein Nettoergebnis von minus 317,8 Mio. Euro an (HJ 2013: plus 108 Mio.). Das Betriebsergebnis (Ebit) sank auf minus 222,6 Mio. Euro (HJ 2013: plus 223,3 Mio.). Die Umsatzerwartung für das heurige Jahr wurde leicht zurückgefahren. Bei der Hauptversammlung kurz darauf ließ sich die Telekom eine Kapitalerhöhung von bis zu einer Milliarde Euro absegnen. (APA, 18.9. 2014)

Share if you care.