Südkorea will Wirtschaft ankurbeln

18. September 2014, 06:00
posten

2015 Anstieg der öffentlichen Ausgaben von 5,7 Prozent geplant

Seoul - Südkorea weitet zur Stützung seiner Konjunktur die Staatsausgaben kräftig aus. Das Finanzministerium erklärte am Donnerstag, für 2015 sei ein Anstieg der öffentlichen Ausgaben von 5,7 Prozent auf rund 364 Milliarden Dollar (280,95 Mrd. Euro) geplant. Für das laufende Jahr ist ein Plus von vier Prozent angepeilt.

Mit dem Schritt soll die heimische Wirtschaft angesichts einer schwachen Inlandsnachfrage und der mauen Weltwirtschaft gepäppelt werden. "Aus der Fiskalpolitik muss eine angemessene Antwort zur Ankurbelung der Wirtschaft kommen", erklärte die Regierung. Das Land gehört zu dem größten Volkswirtschaften Asiens.

Folge der Ausgaben-Steigerung wird ein höheres Haushaltsdefizit sein. Allerdings hat das Land aufgrund einer jahrelangen strikten Ausgabenbeschränkung kein ernsthaftes Verschuldungs-Problem. (APA/Reuters, 18.9.2014)

Share if you care.