"Ich bin sehr enttäuscht"

17. September 2014, 21:41
8 Postings

Wr. Neustadt - Rapid

Heimo Pfeifenberger (Trainer Wr. Neustadt): "Ich bin sehr enttäuscht. Nach dem schnellen Tor haben wir uns eigentlich erfangen, haben einige Chancen gehabt. Nach der Pause sind wir von Rapid aber regelrecht auseinandergenommen worden. Wir sind vor allem nicht in die Zweikämpfe gekommen und haben nach dem dritten Tor auch den Kopf verloren. Auch in der Offensive hat nichts zusammengepasst. Das war einfach zu wenig gegen einen spielstarken Gegner. Bei uns geht es weiter mit dem Auf und Ab."

Zoran Barisic (Trainer Rapid): "Wir sind sehr gut ins Spiel gekommen, sind auch gleich in Führung gegangen. Dann haben wir den einen oder anderen Fehler gemacht und so auch das Gegentor bekommen. Dann haben wir uns aber doch wieder einige Chancen herausgespielt. Mit der Leistung nach der Pause bin ich hochzufrieden, wir haben verdient gewonnen. Ärgerlich ist nur die Gelb-Rote Karte für Louis Schaub. So darf man nicht agieren, wenn man schon eine Gelbe Karte hat. Wir freuen uns jetzt schon auf das Spiel am Samstag, auch wenn der WAC der große Favorit ist. Wichtig ist, dass wir eine gewisse Stabilität reinbekommen."

Grödig - Altach

Michael Baur (Trainer Grödig): "Das 3:3 fühlt sich an wie eine Niederlage, die Burschen sind niedergeschlagen. Ich war nicht ganz einverstanden mit der Gelb-Roten Karte (für Nutz, Anm.). Wir haben in der ersten Halbzeit und anfangs der zweiten gut gespielt, aber leider das Tor nicht gemacht. Leider hat Schütz seine Chance nicht genützt. Vielleicht sind wir dann zu tief gestanden, haben zu wenig Druck gemacht."

Zum Austausch von Wallner: "Seine Auswechslung war taktisch. Er hat heute sehr gut gespielt."

Damir Canadi (Trainer Altach): "Es war ein schwieriges Spiel für uns. Die Moral der Mannschaft war sehr gut, der Anschlusstreffer zum 3:1 war sehr lösend. Der Spielverlauf war auch für uns Trainer schwer zu coachen. Erst hat uns der Gegner am Leben gehalten und die Chancen nicht genutzt. Mit der Einwechslung von Aigner und Kovacec konnten wir dann mehr Druck aufbauen. Wir sind mit dem Punkt zufrieden - musst du auch sein, wenn du drei Tore aufholst."

Share if you care.