Leichtes Spiel für Rapid in Wr. Neustadt

17. September 2014, 20:13
134 Postings

Die Grün-Weißen gewinnen in Niederösterreich locker mit 5:1. Wermutstropfen: Louis Schaub sieht Gelb-Rot

Wiener Neustadt - Rapid hat das Nachtragsspiel am Mittwoch in Wiener Neustadt souverän gestaltet, vor allem die Leistung in der zweiten Halbzeit war sehr passabel. Auch der Beginn gelang gut, bereits in der dritten Minute erzielte Robert Beric das 1:0. Der Slowene schob nach Zuspiel von Louis Schaub den Ball ins leere Tor. Die Hausherren schauten dem Treiben nur zu, Rapid presste, gewann praktisch alle Zweikämpfe. Bis zur 23. Minute: Ballverlust Steffen Hofmann, den Konter schließt Herbert Rauter zum 1:1 ab. Es folgte die stärkste Phase von Wiener Neustadt. Pause.

Rapid sorgte gleich nach Wiederbeginn für klare Verhältnisse. 48. Minute: Schaub staubt zum 2:1 ab, der ohnedies nicht grandiose Widerstand der Hausherren war gebrochen. 55. Minute: Beric vollendet eine Kombination über mehrere Stationen zum 3:1. 72. Minute: Der sehr starke Schaub erhöht nach Vorlage des ebenfalls spielfreudigen Steffen Hofmann auf 4:1.

Vier Minuten später begeht Schaub ein mindestens so unnötiges wie dummes Foul im Mittelfeld, da er bereist verwarnt war, wurde er ausgeschlossen. Nun fehlt er am Samstag im Happel-Stadion gegen Spitzenreiter Wolfsberg. Es werden trotzdem mehr als 20.000 Zuschauer erwartet. In Wiener Neustadt wurde auch in Unterzahl auf 5:1 gestellt. Innenverteidiger Maximilian Hofmann war nach einem Eckball seines Namensvetters Steffen erfolgreich (80.). Rapid, nun Dritter, hat endlich ein positives Torverhältnis. Beric: "Das hat wirklich Spaß gemacht." (red, DER STANDARD, 17.9.2014)

Bundesliga, Nachtragsspiel der 8. Runde, Mittwoch

SC Wr. Neustadt - SK Rapid Wien 1:5 (1:1)
Stadion Wr. Neustadt, 4.137 Zuschauer, SR Drachta

Torfolge:
0:1 (3.) Beric
1:1 (23.) Rauter
1:2 (48.) Schaub
1:3 (55.) Beric
1:4 (72.) Schaub
1:5 (80.) M. Hofmann

Wr. Neustadt: Vollnhofer - Pollhammer, Deutschmann, Mally (80. Mimm), Ranftl (67. Koch) - O'Brien, Freitag - Osman Ali, Rauter, Schöpf (59. Denner) - J. Salamon

Rapid: Novota - Schrammel, Sonnleitner, M. Hofmann, Stangl - Schwab, Wydra (83. Petsos) - Schaub, S. Hofmann, F. Kainz (75. Schobesberger) - Beric (86. Prosenik)

Gelbe Karten: Mimm, Deutschmann bzw. Schwab, Schaub

Gelb-rote Karte: Schaub (76.)

  • Beric eröffnet das Festival.
    foto: apa/pfarrhofer

    Beric eröffnet das Festival.

Share if you care.