Burda holt sich Kircherburkhardt

17. September 2014, 16:56
posten

Neue Agentur C3 lässt Gruner + Jahr und Hoffmann und Campe deutlich hinter sich

Die Hubert Burda Media hat über ihre Agentur-Tochter Burda Creative mit Kircherburkhardt (KB) die führende deutsche Agentur für Kundenmedien in den Konzern geholt.

Mit zusammen 59 Millionen Euro Umsatz (davon 34 Millionen von KB) und 400 Mitarbeitern lässt die neue Agentur - offiziell ein 50:50-Joint-Venture - mit dem Namen C3 Konkurrenten wie Gruner + Jahr oder Hoffmann und Campe deutlich hinter sich.

Die der Branchendienst Turi vermeldet, besetzen vorerst Rainer Burkhardt und der Österreicher Lukas Kircher zwei der drei Chefposten (neben Burda-Mann Gregor Vogelsang). Mittelfristig würde wohl der Burda-Konzern das Sagen haben. (red, derStandard.at, 17.9.2014)

Share if you care.