Microsoft OneNote unterstützt Android Wear

17. September 2014, 14:53
3 Postings

Ermöglicht Nachrichten per Spracheingabe zu diktieren und automatisch umzuwandeln

Immer deutlicher tritt in den letzten Wochen die Handschrift von Satya Nadella bei Microsoft hervor. Dies inkludiert, dass Betriebssysteme jenseits von Windows nicht länger als zweitrangig betrachtet werden, sondern alles getan wird, um den eigenen Sevices zu einer möglichst großen Verbreitung zu verhelfen. Nichts könnte dies besser unterstreichen als eine aktuelle Ankündigung des Softwareherstellers.

OneNote

Hat Microsoft nun doch eine eigene Android-Wear-Version von OneNote veröffentlicht. Damit lässt sich die Uhr als Diktiergerät benutzen, gesprochene Passagen werden automatisch in Text verwandelt. Voraussetzung dafür ist die normale Android-App von OneNote und natürlich ein Account bei Microsoft.

Kombination

Etwas ungewohnt ist allerdings die Art der Auslieferung als separate App. Üblicherweise werden Android-Wear-Apps, die als direkter Kompagnon zum Smartphone-Programm gedacht sind, einfach mit diesem mitgeliefert. (apo, derStandard.at, 17.9.2014)

  • OneNote auf Android Wear.
    foto: microsoft

    OneNote auf Android Wear.

Share if you care.