Die skurrilsten Gründe für Flugverspätungen

Ansichtssache17. September 2014, 17:18
69 Postings

Flugverspätungen und -annullierungen sind für Betroffene ärgerlich. Schuld sind häufig extremes Wetter oder technische Defekte. Manche Begründungen der Airlines, die wegen der Verspätung keine Ausgleichszahlung leisten wollen, muten aber skurril an. Das auf Passagierrechte spezialisierte Verbraucherschutzportal Fairplane hat die kuriosesten Ausreden der Airlines gesammelt, die häufig vor Gericht als Entlastung dienen sollten.

Bild 1 von 10

Platz 10: Ratte als blinder Passagier

Grundsätzlich gelten herrenlose und ungesicherte Tiere als Sicherheitsrisiko an Bord. Eine Fluggesellschaft versuchte sich mit dem Argument zu entlasten, dass vor dem Start eine Ratte als blinder Passagier an Bord gesichtet wurde, jedoch trotz stundenlanger Suche nicht gefunden werden konnte. Ein "Beweisfotos" des Nagetiers konnte die Airline nicht vorlegen, sodass sich letztlich nicht feststellen ließ, ob der Grund der Verspätung tatsächlich in der Suche nach dem ungebetenen Gast lag oder eher "rosa Elefanten" gesichtet wurden.

weiter ›
Share if you care.