Personalchefin verlässt ProSiebenSat.1-Vorstand 

16. September 2014, 18:25
posten

Fernsehkonzern verliert nach Finanzchef weitere Topmanagerin

Unterföhring - ProSiebenSat.1 verliert Unternehmenskreisen zufolge nach seinem Finanzchef ein weiteres Vorstandsmitglied. Personalchefin Heidi Stopper wolle den Fernsehkonzern verlassen, sagte eine mit den Plänen vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag. Der Aufsichtsrat werde sich in dieser Woche damit befassen.

Zuvor hatte das "Handelsblatt" von dem bevorstehenden Abschied berichtet. Die 45-Jährige Juristin wolle sich auf eine Tätigkeit als Personalberaterin konzentrieren, hieß es in dem Bericht. Für Stopper werde es keinen Nachfolger mit Vorstandsrang geben.

ProSiebenSat.1 lehnte eine Stellungnahme ab. Stoppers Vertrag läuft eigentlich bis Ende 2015.

Finanzchef Axel Salzmann hat bereits seinen Abschied im März 2015 angekündigt. Nachfolger des 55-Jährigen wird sein bisheriger Stellvertreter Gunnar Wiedenfels, der damit in das oberste Führungsgremium aufrückt. Zeitgleich schafft der Konzern ein neues Vorstandsressort für Strategie und Investments. Den Posten übernimmt der ProSiebenSat.1-Manager Ralf Schremper.

Die früheren Mehrheitsgesellschafter KKR und Permira hatten im Rahmen ihres Ausstiegs der Führungsspitze insgesamt 77 Mio. Euro für außerordentliche Leistungen gezahlt. (APA, 16.09.2014)

Share if you care.