Verärgerte Fluggäste buhten pakistanische Politiker aus Maschine

16. September 2014, 18:10
37 Postings

Sollen Grund für lange Verspätung gewesen sein

Islamabad/Wien - Aus Ärger über die Verspätung ihrer Maschine haben pakistanische Fluggäste zwei Politiker mit Beschimpfungen und Buh-Rufen am Mitflug gehindert. Die Passagiere machten Ex-Innenminister Rehman Malik und den Abgeordneten Ramesh Kumar für den um zweieinhalb Stunden verzögerten Abflug von Karachi nach Islamabad verantwortlich, wie die Zeitung "Express Tribune" am Dienstag berichtete.

Kumar sei so lange von Reisenden ausgebuht worden, bis er das Flugzeug der staatlichen Linie PIA vor dem Start am Montag verlassen habe. Auf einem Handyvideo ist zu sehen, wie Malik noch vor dem Einstieg beschimpft wird, bis er umdreht.

"Ihr Leute müsst Menschen werden"

Auf dem an der Flugzeugtür aufgenommenen Amateurvideo ist zu hören, wie ein Passagier Malik mit den Worten beschimpft: "Sie sind kein Minister mehr. Und selbst wenn Sie Minister wären, uns wäre das egal. Ihr Leute müsst Menschen werden." Malik und Kumar wiesen die Verantwortung für die Verspätung zurück. Die "Express Tribune" berichtete, die Crew habe zunächst technische Probleme als Grund für die Verspätung angegeben. Einige Besatzungsmitglieder hätten Passagieren aber unter der Hand gesagt, man warte auf zwei VIPs. (APA, 16.9.2014)

  • Rehman Malik beim Gebet in einem islamischen Schrein im Jahr 2012.
    foto: ap

    Rehman Malik beim Gebet in einem islamischen Schrein im Jahr 2012.

Share if you care.