Jazztage Baden: Veteranen, Jungspunde

16. September 2014, 17:44
posten

Die zweite Ausgabe des Festivals stellt der Traditional- und Mainstream-Jazz-Abteilung interessante jüngere Musiker-Semester gegenüber

Flashbacks müssen gut getimt sein: Pünktlich zum zweiten Festival kam nun aus Baden eine CD geflogen, mit Ausschnitten aus Konzerten der Jazztage des letzten Jahres, darunter Stücke der Formationen von Trompeter Bastian Stein und Tenorsaxofonist Nicolas Simion. Absender: Der von Pianist Helmut Schwarzer gegründete Verein Pro Jazz Austria, der u. a. im Badener Theater am Steg zu Konzerten lädt und 2013 seine Aktivitäten erstmals in Gestalt eines Festivals bündelte.

Ausgabe zwei der Jazztage Baden, die erneut auf der altehrwürdigen Trabrennbahn stattfinden, stellt der Traditional- und Mainstream-Jazz-Abteilung interessante jüngere Musiker-Semester gegenüber: Während erstere in Gestalt der Burgundy Street Jazz Band (19./20. 9.), der Stanton Big Band (Jazzbrunch-Finale, 21. 9.) und des von Schlagzeuger Fritz Ozmec initiierten Vienna Jazz Orchestra präsent ist, locken Musiker wie die Wladigeroff Brothers und das vom Schlagzeuger Hubert Bründlmayer angeführte Sextett Hornhub (beide 19. 9.). Besetzt mit vier Bläsern, Bass und Schlagzeug, also ohne Harmonieinstrument, erreicht dieses auch dank origineller Arrangements das Klangvolumen eines Mini-Orchesters, wie auf der 2013 erschienenen Debüt-CD nachzuhören ist.

Die aus Sofia stammenden und seit Jahren die Wiener Szene bereichernden Wladigeroff-Zwillinge Alexander (Trompete) und Konstantin (Klavier) hingegen haben soeben ihre dritte CD Dreaming of Dreams vorgelegt, in der sie die Balkan-Einflüsse zugunsten von funkigen und Latin-Grooves, aber auch von klassischen Anklängen hinter sich lassen.

Hingewiesen sei auch auf das Gastspiel von Leszek Zadlo (20. 9.). Der Tenorsaxofonist aus Krakau mit Wahlheimat München lebte in den 70ern in Wien, war Mitglied der längst verblichenen ORF-Bigband. In Baden wird Zadlo mit seinem Quartett beweisen, dass er noch immer über einen beeindruckend kraftvollen Saxofon-Sound verfügt! (felb, DER STANDARD, 17.9.2014)

19.–21. 9., Rotunde auf der Trabrennbahn, 2500 Baden, Wiener Straße 84, Fr/Sa 18.00 So 22.00

  • Gastieren bei den Jazztagen Baden: Alexander (Trompete) und Konstantin Wladiger-off (Klavier).
    foto: wladigeroff

    Gastieren bei den Jazztagen Baden: Alexander (Trompete) und Konstantin Wladiger-off (Klavier).

Share if you care.