Der Steirische Herbst dreht sich ab nächster Woche ums Teilen

16. September 2014, 17:11
posten

Auch neue unbekannte Orte sollen mit dem Publikum geteilt werden

Graz - In der ehemaligen Polizeidirektion, die erst kürzlich am Grazer Paulustor auszog, befindet sich von 26. September bis 19. Oktober das Festivalzentrum samt Herbst-Bar des Steirischen Herbstes, der sich heuer um das Phänomen des Teilens dreht. Nicht nur ums Teilen im ökonomischen Sinn, wie Intendantin Veronica Kaup-Hasler beim Pressegespräch am Dienstag ausführte, sondern auch im Sinne des Zwangs, alles in sozialen Medien zu teilen.

Dem Leitmotiv "teilen und nicht teilen" will man nicht nur mit Theater, bildender Kunst und Performances gerecht werden, sondern auch indem neue unbekannte Orte, etwa in Wildon oder Radkersburg, mit dem Publikum geteilt werden. Dazu gestaltete Luke Morgan einen "Herbstbus" mit Minibühne, Soundanlage und Bar. (cms, DER STANDARD, 17.9.2014)

Share if you care.