"Kurier"-Journalist Uhl wird Kommunikationschef der Wiener SPÖ

15. September 2014, 13:57
19 Postings

41-Jähriger löst Claudia Nekvasil-Kelnhofer ab

Wien - Die Wiener SPÖ erhält einen neuen Kommunikationschef: Neo-Landesparteisekretär Georg Niedermühlbichler hat den "Kurier"-Journalisten Hannes Uhl (41) für den Posten engagiert. Er löst damit Claudia Nekvasil-Kelnhofer ab, die Niedermühlbichlers Vorgänger Christian Deutsch damals geholt hatte. Uhl tritt seine Funktion mit morgen, Dienstag, an.

"Dass die Wiener SPÖ mit mir einen stets unabhängig agierenden und deswegen auch politisch unbeschriebenen Journalisten an Bord genommen hat, spricht für die Offenheit der Partei", beschied der designierte Kommunikationsleiter in einer Aussendung der Landespartei am Montag.

"Mit Herzblut meistern"

Uhl, gebürtiger Salzburger, studierter Germanist und Historiker und 13 Jahre lang Redakteur beim "Kurier", wird sowohl für die Kommunikation nach innen als auch als Pressesprecher nach außen verantwortlich sein. Diese Herausforderung werde er "mit Herzblut meistern", versprach Uhl - denn: "Das Wahljahr 2015 ist entscheidend für die Wiener SPÖ und für die Zukunft dieser so lebenswerten Stadt." (APA, 15.9.2014)

Share if you care.