Berlinale-Preisträger Wang Quan'an festgenommen

15. September 2014, 13:56
3 Postings

Soll in seiner Wohnung mit Prostituierter erwischt worden sein

Peking - Der chinesische Regisseur und Berlinale-Preisträger Wang Quan'an ist laut Medienberichten unter Prostitutionsvorwürfen in Peking festgenommen worden. Die Polizei bestätigte auf Anfrage am Montag, dass sich ein Filmregisseur mit dem Familiennamen Wang in Gewahrsam befinde. Er sei in einer Wohnung in Peking mit einer Prostituierten erwischt worden. Prostitution ist in China illegal.

2007 hatte Wang mit dem Film "Tuyas Hochzeit" bei der Berlinale den Goldenen Bären gewonnen. Seit Wochen gehen Chinas Behörden mit besonderer Härte gegen illegalen Drogenkonsum und Prostitution unter chinesischen Stars vor. (APA, 15.9.2014)

Share if you care.