SABMiller schlägt Heinekengebot aus

14. September 2014, 21:27
8 Postings

Brauereikonzern will nicht von Weltmarktführer geschluckt werden

London/Amsterdam - Der internationale Brauereikonzern SABMiller mit den Marken Pilsner Urquell und Grolsch hat einem Agenturbericht zufolge eine Übernahme des niederländischen Rivalen Heineken angeboten. Die Familie Heineken, die den Konzern über eine Stiftung kontrolliert, habe dies jedoch ausgeschlagen, hieß es am Sonntag in einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf eingeweihte Personen.

SABMiller habe mit der Übernahme vorsorglich verhindern wollen, möglicherweise selbst von Weltmarktführer Anheuser-Busch geschluckt zu werden. SABMiller ist mit einem Börsenwert von umgerechnet knapp 70 Milliarden Euro die Nummer Zwei der Branche und Heineken mit einer Marktkapitalisierung von 34 Milliarden Euro die Nummer Drei.

SABMiller und Heineken lehnten eine Stellungnahme zu dem Bericht ab. Der Agentur zufolge unterbreitete SAB das Angebot vor weniger als zwei Wochen. (APA, 14.9.2014)

Share if you care.