"Cicero" und Springer kommen nicht zusammen

14. September 2014, 17:14
posten

Verhandlungen zwischen Schweizer Ringier und Hamburger Axel Springer gescheitert

Hamburg - Verhandlungen zwischen Axel Springer und dem Schweizer Ringier-Verlag zur Übernahme der Magazine "Cicero" und "Monopol" sind gescheitert, berichtet Der Spiegel. Uneinig waren sich die Verhandlungspartner über die Konditionen. Der Springer-Plan soll vorgesehen haben, dass die beiden Hefte einmal im Monat, jeweils Freitag der Welt als Beilage zugelegt werden. (red, derStandard.at, 14.9.2014)

Share if you care.