Spice Dream Uno: Ein erster Blick auf "Android One"

14. September 2014, 17:48
50 Postings

Handy für 90 Euro mit solider Ausstattung und Software-Support von Google

Während sich die westlichen Märkte für mobile Endgeräte – insbesondere Smartphones – zunehmend in Richtung Stagnation entwickeln, bereiten sich Hardware-Hersteller und Plattform-Anbieter auf einen Kampf um die Kundschaft in den boomenden Schwellenländern vor. Am 15. September wird Google in Indien den Startschuss für "Android One" geben.

Das Konzept sieht vor, dass Google gewissen Mindeststandards hinsichtlich der Hardware-Ausstattung und Funktionen für Smartphones vorgibt, auf deren Basis die Hersteller dann günstige Geräte in den Handel bringen. Im Gegenzug liefert der Konzern Software-Updates und könnte auch einen eigenen Launcher anbieten.

Händler enthüllt Android One-Smartphone frühzeitig

Drei Unternehmen werden in Indien mit ihren günstigen Android-Handys auf Basis von Android One an den Start gehen – allesamt Lokalmatadoren. Es handelt sich um Micromax, Karbonn und Spice, die bislang vor allem Smartphones auf Basis von vom taiwanischen Chiphersteller Mediatek stammenden SoCs in Umlauf gebracht haben.

Spice wird sein erstes One-Phone über den Händler Flipkart in Umlauf bringen. Diesem ist nun Missgeschick unterlaufen. Die Angebotsseite für das Handy ging unbeabsichtigt für kurze Zeit verfrüht online und erlaubte einen Blick darauf, was Android One künftig zu bieten haben wird.

Spice Dream Uno

"Spice Android One Dream Uno Mi-498" lautet der vollständige Name des Geräts, dessen Preis bei 7.000 Rupien oder rund 89 Euro liegt. Es bringt, so es sich um finale Angaben handelt, ein 4,5-Zoll-Display mit 854 x 480 Pixel mit, was einer für diese Preisklasse ordentlichen Pixeldichte von 218 PPI entspricht. Darunter werkt Quadcore-CPU mit vier Cortex-A7-Kernen, die maximal mit 1,3 GHz takten. Es dürfte sich um den Mediatek-Chip MT6582 handeln.

Der Arbeitsspeicher ist mit einem GB ebenfalls brauchbar bemessen. Eher klein fällt der Onboardspeicher mit vier GB aus, was jedoch mit einem microSD-Einschub kompensiert wird, wie Mobile Geeks berichtet.

Standard-Konnektivität an Bord

Hinzu gesellen sich Dual-SIM-Support und Standardfeatures wie Bluetooth 4.0, Wifi (n-Draft), 3G-Datenfunk und GPS-Navigation. Die rückseitige Kamera liefert eine Auflösung von fünf Megapixel, die Frontkamera schafft zwei Megapixel. An Board dürfte Android 4.4 sein, der Akku ist mit 1.700 mAh bemessen. (gpi, derStandard.at, 14.09.2014)

  • Zu den drei ersten Smartphones auf Basis von Android One zählt das Spice Dream Uno.
    foto: spice smartphones

    Zu den drei ersten Smartphones auf Basis von Android One zählt das Spice Dream Uno.

  • Artikelbild
    foto: spice smartphones
Share if you care.