Mayweather jr. auch in 47. Kampf unbesiegt

14. September 2014, 14:16
4 Postings

37-Jähriger verteidigt Superweltgergewichts-Titel gegen Marcos Maidana aus Argentinien erfolgreich

Las Vegas - Floyd Mayweather junior bleibt Box-Weltmeister im Superweltergewicht (bis 69,8 kg) nach WBA- und WBC-Version. Der 37-jährige US-Amerikaner gewann am Samstag (Ortszeit) in Las Vegas gegen den Argentinier Marcos Maidana einstimmig nach Punkten und blieb damit auch im 47. Kampf seiner Profikarriere siegreich. Als seinen nächsten Kampf schloss er einen gegen den Filipiono Manny Pacquiao nicht aus.

In der achten von zwölf Runden des hart geführten Duells beschuldigte Mayweather seinen Gegner, ihm ins Handgelenk gebissen zu haben. "Nach der achten Runde waren meine Finger taub. Ich konnte die linke Hand kaum noch benutzen", sagte der Champion. Maidana wies die Vorwürfe zurück. Mayweather ist laut dem amerikanischen Wirtschaftsmagazin "Forbes" der bestbezahlte Sportler der Welt in diesem Jahr. Seine Einnahmen 2014 betragen bereits über 100 Millionen Dollar (77,33 Mio. Euro). (APA - 14.9. 2014)

Ergebnisse von Box-WM-Kämpfen in Las Vegas vom Samstag (Ortszeit):

  • Superwelter (WBA, WBC): Floyd Mayweather jr. (USA/TV) s. Marcos Maidana (ARG) einstimmig nach Punkten

  • Super-Bantamgewicht (WBC): Leo Santa Cruz (USA/TV) - s. Manuel Roman (MEX) Abbruch in der 2. Runde

  • Leichtgewicht (IBF): Mickey Bey (USA) s. Miguel Vazquez (MEX/TV) 2:1 nach Punkten
Share if you care.