Windows 9: Das Multi-Desktop-Feature in der Übersicht

13. September 2014, 12:45
228 Postings

Microsoft-Betriebssystem lässt erstmals mehrere Arbeitsflächen zu - Video zeigt Feature in Aktion

Ein Feature von Microsofts kommenden Betriebssystem Windows 9 wird die Möglichkeit der Verwendung von mehreren Desktops sein. WinFuture veranschaulicht in einem Video, wie die Funktion derzeit in der Preview-Version aussieht. Dazu muss lediglich auf “Add a Desktop“ geklickt werden, um eine neue Arbeitsfläche anzulegen. Eine Systembegrenzung gibt es hierbei nicht, lediglich die Bildschirmauflösung bestimmt, wann Schluss ist.

Übersicht gegeben

Will man auf einen Desktop wechseln, muss man mit der Maus über diesen fahren. Daraufhin erscheint ein großes “X“ zum Schließen und nach kurzer Wartezeit erscheinen die in der Arbeitsfläche geöffneten Fenster. Bei Bedarf können diese direkt angeklickt werden, um das jeweilige Programm zu öffnen oder zu schließen. Um die Übersicht in der Taskleiste zu wahren, wird das geöffnete Programm auf dem aktiven Desktop mit einem viereckigen Rahmen hinterlegt. Ist die App in einer anderen Arbeitsfläche geöffnet, wird ein kleiner Teil des Rahmens am unteren Rand der Tankleiste angedeutet.

Mehrere Instanzen möglich

Sämtliche Icons der gestarteten Apps werden auch auf allen Desktops angezeigt, klickt man auf das Symbol einer, wird auf die jeweilige Arbeitsfläche gewechselt. Verschieben lassen sich Fenster von einem Desktop zum anderen noch nicht. Mehrere Instanzen einer Software auf unterschiedlichen Desktops ist ebenso nicht möglich, es sei denn man öffnet diese einmal als Administrator und daraufhin als normaler Nutzer. (red, derStandard.at, 13.09.2014)

  • Artikelbild
    foto: winfuture
  • Artikelbild
    foto: winfuture
  • Artikelbild
    foto: winfuture
Share if you care.