Apple meldet Rekord-Vorbestellungen für iPhone 6

13. September 2014, 10:00
238 Postings

Ab 19. September im US-Handel - Österreich-Start des Apple-Smartphones am 26. September

Apple hat nach eigenen Angaben eine Rekord-Nachfrage bei den Vorbestellungen für seine neuen iPhone-Modelle verzeichnet. Der Konzern nannte am Freitag allerdings keine konkreten Zahlen. Die Vorbestellungen für die beiden deutlich größeren Modelle des iPhone 6 waren in der Früh gestartet. Nach einigen Stunden lag die Wartezeit bereits bei drei bis vier Wochen.

In Österreich ab dem 26. September vorbestellbar

Die neuen iPhones kommen am 19. September in den US-Handel. Bei der vergangenen Markteinführung hatte Apple am ersten Wochenende mehr als neun Millionen Geräte des damals neuen iPhone 5s verkauft. Österreichische Apple-Fans müssen sich noch bis zum 26. September gedulden, dann ist eine Vorbestellung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus laut Apple möglich.

... und auch bei T-Mobile, A1 und Drei direkt erhältlich

T-Mobile, Drei und A1 wollen mit der Zustellung der neuen Smartphone-Flaggschiffe jedoch bereits ab besagtem Datum starten, zudem sollen die Geräte laut eigenen Angaben der Mobilfunker in den Shops erhältlich sein.

Teuerstes Modell kostet 1000 Euro

Kauft man das Apple-Smartphone nicht bei T-Mobile, A1 oder Drei, muss tief in die Tasche gegriffen werden. Die 16-GB-Ausgabe des iPhone 6 kostet 699 Euro, will man 128 GB Speicherplatz müssen dann schon 899 Euro bezahlt werden. Beim iPhone 6 Plus ist man mit mit 799 Euro dabei, hier erhält man allerdings nur die 16 GB-Version. Wenn es ein bisschen mehr sein soll, verrechnet Apple bei der 128 GB-Ausgabe 999 Euro. (APA/red, derStandard.at, 13.09.2014)

  • Gingen laut Apple weg wie warme Semmerln.
    foto: ap/sanchez

    Gingen laut Apple weg wie warme Semmerln.

Share if you care.