Nigerianische Armee stoppt Offensive von Boko Haram

12. September 2014, 21:46
6 Postings

Militär: Angriff auf Stadt im Teilstaat Borno verhindert

Kano - Die nigerianische Armee hat nach eigenen Angaben eine Offensive der Islamistengruppe Boko Haram im Nordosten des Landes erfolgreich abgewehrt. Nach dreistündigen Gefechten seien die Extremisten zurückgedrängt worden, teilte das Militär am Freitag mit.

Mehr als 100 Boko-Haram-Kämpfer hatten demnach am frühen Morgen die Ortschaft Konduga angegriffen, die etwa 35 Kilometer südwestlich von Maiduguri, der Hauptstadt des Teilstaates Borno, liegt. Den Extremisten seien erhebliche Verluste zugefügt worden, teilte die Armee mit.

Warnung vor Angriff

Regionale Würdenträger hatten am Donnerstag gewarnt, dass Boko Haram Maiduguri vollständig umstellt habe und dass eine Erstürmung der Stadt unmittelbar bevorstehe. Das Borno Elders Forum, das sich aus Gemeindechefs und pensionierten zivilen und militärischen Beamten zusammensetzt, rief Nigerias Regierung auf, sofort Soldaten zu schicken, um den Angriff abzuwehren.

Boko Haram verübt seit fünf Jahren Anschläge und Angriffe auf Polizei, Armee, Kirchen und Schulen. Mehr als 10.000 Menschen fielen der Gewalt zum Opfer. Im April sorgte Boko Haram mit der Entführung von 276 Mädchen aus einer Schule weltweit für Entsetzen. Die meisten Mädchen werden noch immer vermisst. (APA, 12.9.2014)

Share if you care.