Mobile Bewegtbild-Werbung: Mediacom führt "Multiscreen" ein

12. September 2014, 10:54
posten

Soll plattformübergreifend für exakte Zielgruppen ermöglicht werden - Erster Kunde Ikea

Wien - Laut jüngsten Zahlen der Österreichischen Webanalyse (ÖWA) erfolgten im August bereits mehr als 30 Prozent der Zugriffe von mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets aus. Um auf diesen Trend zu reagieren, hat Mediacom das neue Produkt "Multiscreen" eingeführt, wie die Mediaagentur in einer Aussendung bekanntgab.

Basierend auf einer eigenen Videoplayer-Technologie könne mobile Bewegtbild-Werbung damit auch geräteübergreifend an Zielgruppen ausgeliefert werden. Werbespots können somit in Apps und mobilen Webangeboten für Smartphones, Tablets sowie Smart-TVs geschalten werden.

Basierend auf einer Targeting-Technologie soll auf diese Weise eine zielgruppenspezifische Ansprache möglich sein, so die Agentur. Erster Kunde war Ikea. (red, derStandard.at, 12.9.2014)

Share if you care.