Spionageverdächtiger Este in Russland angeklagt

11. September 2014, 19:25
66 Postings

Bis zu 20 Jahre Haft drohen

Moskau/Tallinn - Die russische Justiz hat Anklage wegen Spionage gegen einen estnischen Sicherheitsbeamten erhoben. Das sagte der Anwalt des Verdächtigen, Nikolai Polosow, am Donnerstag der Agentur Interfax. Dem angeblich nach Russland verschleppten Esten drohen bis zu 20 Jahre Haft. Er selbst beteuert seine Unschuld.

Der Mann war nach Angaben des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB vergangene Woche im Zuge eines Spionageabwehr-Einsatzes auf russischem Gebiet festgenommen worden. Estnische Behörden dagegen sagen, er sei in Estland mit Waffengewalt entführt und nach Russland verschleppt worden. (APA, 11.9.2014)

  • Eine Warntafel an der estnisch-russischen Grenze.
    foto: reuters/kalnins

    Eine Warntafel an der estnisch-russischen Grenze.

Share if you care.