Boko Haram umstellt nordnigerianische Stadt

11. September 2014, 19:03
3 Postings

Ältestengremium von Maiduguri fordert militärische Unterstützung

Kano - In Nigeria stehen Kämpfer der Islamistengruppe Boko Haram nach Angaben von traditionellen Würdenträgern vor der Einnamhe der Stadt Maiduguri. "Sie haben die Stadt vollständig umstellt", erklärte am Donnerstag das Borno Elders Forum, ein Zusammenschluss aus früheren zivilen und militärischen Verantwortlichen sowie von Gemeindechefs. "Offensichtlich ist es ihr Ziel, die Stadt einzunehmen."

Das Ältestengremium forderte die Regierung zu militärischer Unterstützung auf. Maiduguri ist mit seinen 1,2 Millionen Einwohnern die Hauptstadt von Borno, einem Teilstaat im islamisch geprägten Norden Nigerias. Hier und in anderen Teilen des Nordens kämpft Boko Haram gewaltsam für die Errichtung eines islamischen Gottesstaats. Seit 2009 tötete die Gruppe bei Anschlägen und Angriffen auf Polizei, Armee, Kirchen und Schulen mehr als 10.000 Menschen. Im April machte Boko Haram Schlagzeilen mit der Entführung von 276 Mädchen aus einer Schule, von denen die meisten noch immer vermisst werden. (APA, 11.9.2014)

Share if you care.