Zwölf Milliarden Euro für Verkehr

11. September 2014, 13:16
12 Postings

Verkehrskommissar: Frist für Einreichung von Vorschlägen durch Staaten bis 26. Februar 2015

Brüssel - Der scheidende EU-Verkehrskommissar Siim Kallas hat 11,9 Milliarden Euro an Förderungen für bessere europäische Verkehrsverbindungen angekündigt. Vorschläge dafür müssten von den EU-Staaten bis 26. Februar 2015 eingebracht werden, sagte Kallas am Donnerstag in Brüssel.

Die Förderung konzentriert sich auf neun Hauptverkehrskorridore, die als Kernnetz das wirtschaftliche Rückgrat des Binnenmarkts bilden sollen. Ziel sei, Engpässe zu beseitigen, Ost-West-Verbindungen grundlegend umzugestalten und den grenzübergreifenden Verkehr sowohl für Unternehmen als auch für die Bürger in der gesamten EU zu erleichtern.

Verdreifacht

Kallas sagte, Investitionen im Verkehrsbereich zur Konjunkturbelebung seien wichtiger denn je. Mit 26 Mrd. Euro hat sich die EU-Förderung für den Verkehrsbereich im Rahmen der "Connecting Europe"-Initiative gegenüber dem Zeitraum 2007-2013 mit damals acht Mrd. Euro mehr als verdreifacht.

Insgesamt sollen 94 wichtige europäische Häfen mit dem Eisenbahn- und Straßenverkehrsnetz verbunden werden, 38 Großflughäfen im Schienenverkehr seien an Ballungsgebiete anzubinden und 15.000 Kilometer Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnstrecken müssten miteinander verknüpft werden. (APA, 11.9.2014)

Share if you care.