Microsoft will Xbox-One-Games im Browser spielbar machen

11. September 2014, 10:34
67 Postings

Branchenbericht zufolge testet der Konzern bereits Cloud-System

Microsoft arbeitet intensiv daran, Dienste und Medieninhalte in die Cloud zu verlegen, um diese von Servern aus Nutzern unabhängig von ihren Endgeräten anbieten zu können. Teil dieser Bestrebungen sind Videospiele, wie man sie heute auf Xbox-Konsolen, Windows-PCs oder mobilen Windows-Geräten genießen kann. Einem Bericht der Branchenseite Neowin zufolge testet der Konzern aktuell Systeme, um sogar moderne Xbox-One-Games gänzlich im Webbrowser spielen zu können - ganz ohne Spielkonsole.

Probelauf

Mit dem Unternehmen vertrauten Quellen nach sollen bereits Probeläufe durchgeführt worden sein, bei denen Spiele in voller Auflösung und bei flüssigen 60 Bildern pro Sekunde ausgegeben wurden. Xbox-360-Spiele im Browser würden unterdessen bereits das ganze Paket bieten und sogar das Xbox-Dashboard nutzbar machen.

Ein weiterer Informant sprach laut Neowin davon, dass Game-Streaming das nächste große Videospiel-Feature Microsofts werden soll. Der Dienst würde bereits außerhalb der Konzernmauern getestet.

Voll im Trend

Microsoft ist nicht das erste Unternehmen, dass an Game-Streaming-Lösungen arbeitet. Bereits kommerziell im Einsatz ist OnLive, das PC-Spiele über den Browser nutzbar macht. Überdies hat Sony seinen Cloud-Gaming-Service PlayStation Now bereits in einer Beta-Testphase an US-Kunden gebracht. Der Dienst soll 2015 auch in Europa zunächst PS3-Spiele auf die PS4 streamen und später auch ohne Konsole direkt auf Fernsehern, PCs und mobilen Endgeräten spielbar machen. (zw, derStandard.at, 11.9.2014)

Links

Neowin

  • Eines Tages lässt sich das neueste "Halo" dann vielleicht ganz ohne Konsole spielen.
    foto: halo 5

    Eines Tages lässt sich das neueste "Halo" dann vielleicht ganz ohne Konsole spielen.

Share if you care.