Moscovici will "nicht der Botschafter Frankreichs in Brüssel sein"

11. September 2014, 07:46
4 Postings

Moscovici will über Einhaltung der EU-Haushaltsregeln wachen

Düsseldorf/Brüssel - Der designierte EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici hat versichert, über die Einhaltung der europäischen Haushaltsregeln wachen zu wollen. "Mein Kompass sind die Regeln", sagte Moscovici am Mittwoch vor Journalisten in Brüssel.

Der designierte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat am Mittwoch den französischen Sozialisten und ehemaligen Finanzminister gegen Bedenken vor allem aus Deutschland für das einflussreiche Ressort nominiert.

Frankreichs Anspruch auf den Schlüsselposten des Wirtschaftskommissars war in Berlin auf Kritik gestoßen - als Finanzminister hatte Moscovici das französische Haushaltsdefizit nicht unter Kontrolle bekommen. Erst am Mittwoch kündigte Paris an, es werde die Drei-Defizit-Prozent nicht wie geplant im kommenden Jahr einhalten, sondern erst 2017.

Kein Botschafter Frankreichs

"Wenn man in die Kommission kommt, vergisst man nicht seine Nationalität, seine Überzeugungen", sagte Moscovici in einem Interview mit der französischen Regionalzeitungsgruppe Ebra. "Ich bin Sozialdemokrat und stolz darauf, aber man wird europäischer Kommissar, Verteidiger der allgemeinen europäischen Interessen", fügte er hinzu. Im Wirtschaftsblatt "Les Echos" versicherte Moscovici: "Ich werde nicht der Botschafter Frankreichs in Brüssel sein." (APA, 11.09.2014)

Share if you care.