Degenkolbs vierter Streich

10. September 2014, 18:23
posten

Deutscher Sprintspezialist vom Team Giant sichert sich seinen vierten Etappensieg bei der Vuelta

Der Deutsche John Degenkolb hat am Mittwoch seinen vierten Etappensieg bei der 69. Auflage der Vuelta a Espana gefeiert. Nach 190,7 km von Ortigueira nach A Coruna siegte der Sprintspezialist aus dem Team Giant knapp vor dem Australier Michael Matthews sowie dem Schweizer Fabian Cancellara. In Summe war es bereits der neunte Vuelta-Etappensieg für Degenkolb.

An der Spitze des Gesamtklassements brachte das 17. Teilstück keine Veränderungen. Es führt weiter Alberto Contador 1:36 Minuten vor seinem spanischen Landsmann Alejandro Valverde. Der britische Sky-Star Christopher Froome ist nach wie vor Dritter (+1:39 Min.). Österreichs einziger Teilnehmer, Matthias Krizek, ist nach dem 95. Tagesrang (+1:33 Min.) an 131. Stelle (+3:05:47 Std.) zu finden.

Die Donnerstag-Etappe führt über 157 km von A Estrade auf den Monte Castrove, eine Bergwertung der zweiten Kategorie mit einem rund zehn Kilometer langen Anstieg. (APA, 10.9.2014)

Spanien-Rundfahrt, Mittwoch

17. Etappe, Ortigueira - A Coruna (190,7 km): 1. John Degenkolb (GER) Giant 4:26:07 Stunden - 2. Michael Matthews (AUS) Orica - 3. Fabian Cancellara (SUI) Trek - 4. Jasper Stuyven (BEL) Trek - 5. Roberto Ferrari (ITA) Lampre - 6. Koldo Fernandez (ESP) Garmin, alle gleiche Zeit. Weiter: 95. Matthias Krizek (AUT) Cannondale 1:33 Min.

Gesamtwertung: 1. Alberto Contador (ESP) 67:51:07 Stunden - 2. Alejandro Valverde (ESP) Movistar +1:36 Min. - 3. Christopher Froome (GBR) Sky 1:39 - 4. Joaquim Rodriguez (ESP) Katjuscha 2:29 - 5. Fabio Aru (ITA) Astana 3:38 - 6. Daniel Martin (IRL) Garmin 6:17. Weiter: 131. Krizek 3:05:47 Std.

  • Degenkolb sprintet.
    foto: apa/epa/javier lizon

    Degenkolb sprintet.

Share if you care.