Haitis Ex-Präsident Aristide unter Hausarrest gestellt

10. September 2014, 17:22
10 Postings

Dem ehemaligen Staatschef werden Korruption, Geldwäsche und Drogenhandel vorgeworfen

Port-au-Prince - Der frühere haitianische Präsident Jean-Bertrand Aristide ist wegen Korruptionsvorwürfen unter Hausarrest gestellt worden. Ein Richter habe die Maßnahme am Dienstagabend angeordnet, berichteten mehrere Medien unter Berufung auf Justizkreise.

Der 61-Jährige soll während seiner letzten Amtszeit zwischen 2001 und 2004 in Korruption, Geldwäsche und Drogenhandel verwickelt gewesen sein. Sein Haus in der Hauptstadt Port-au-Prince werde nun von Strafvollzugsbeamten und Polizisten bewacht, hieß es in den Berichten.

Aristide verfügt in Haiti immer noch über erheblichen Rückhalt. Im vergangenen Monat hatten sich seine Anhänger Straßenschlachten mit den UN-Friedenstruppen geliefert, um gegen seine mögliche Festnahme zu protestieren. (APA, 10.9.2014)

  • Ein Unterstützer Aristides in Haitis Hauptstadt Port-au-Prince.
    foto: ap photo/dieu nalio chery

    Ein Unterstützer Aristides in Haitis Hauptstadt Port-au-Prince.

Share if you care.