Neos wollen autonome Schule

10. September 2014, 16:46
25 Postings

Strolz: Vorarlberg soll Schulversuch starten

Dornbirn - Österreichs Schulen sollen autonom werden. Den Anfang könnte Vorarlberg mit einem "Bildungsleuchtturm Rheintal" machen, meint Matthias Strolz (Neos). Vorarlberg soll einen Schulversuch "Autonome Schule" beantragen. In Vorarlberg ist man aber mit einem Forschungsprojekt zur gemeinsamen Schule beschäftigt. Vor Beendigung der Studie wird man keine Aktivitäten setzen.

Der Neos-Chef präsentierte zum Vorarlberger Wahlkampffinale in Dornbirn die nationale Initiative "Autonome Schule". Pädagogische, finanzielle und personelle Autonomie sind die Eckpfeiler der pinken Schule. Die Umstellung auf das Autonomiekonzept würde, rechnet Strolz, zehn Jahre dauern. Mit der finanziellen Autonomie könnte man aber schon jetzt beginnen. Und zwar durch das Umwandeln der Gelder für Co-Teaching in freie Mittel für die einzelne Schule.

Die Neos wollen das Lehrerdienstrecht abschaffen, Kollektivverträge einführen, Schuldirektoren zu Managern machen. Autonome Schulen könnten sich nicht nur Lehrende, sondern auch Lernende aussuchen. Soziale Ausgewogenheit müsse aber ein Kriterium für die Zuteilung der Mittel sein, begegnet Strolz dem Argument, seine Partei wolle Eliteschulen schaffen. (jub, DER STANDARD, 11.9.2014)

Share if you care.