KHG verkaufte angeblich Villa am Wörthersee

10. September 2014, 20:40
91 Postings

Erst vor vier Jahren hatte der ehemalige Finanzminister die Immobilie um 1,3 Millionen Euro saniert, nun gehört sie ihm nicht mehr

Maria Wörth - Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser hat seine Villa in Maria Wörth am Wörthersee verkauft. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Format" vorab. Grasser hatte die Villa erst vor vier Jahren um rund 1,3 Millionen Euro aufwendig sanieren lassen.

"Es ist richtig, dass Karl Heinz Grasser die Villa verkaufte, ich weiß allerdings nicht an wen", zitierte das Magazin Grassers Anwalt Manfred Ainedter. Laut Grundbuch war das Gebäude im Besitz der SMW OG, bei der Grasser als unbeschränkt haftender Gesellschafter eingetragen ist.

Ainedter dementiert

Mit dem berichteten Verkauf der Wörthersee-Villa habe er nichts zu tun, betonte Grassers Rechtsanwalt Manfred Ainedter Mittwochabend. Er wisse von einem Verkauf nichts und könne ihn daher auch nicht bestätigen, das Magazin "Format" habe ihn falsch zitiert.

Das Nachrichtenmagazin hatte heute vorab berichtet, Ainedter habe den Verkauf der Villa, die offiziell der SMW-Gesellschaft gehört, bestätigt.

Laut Grundbuch war das Gebäude im Besitz der SMW OG, bei der Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser als Gesellschafter eingetragen ist. (APA, 10.9.2014)

  • Die Villa wechselte den Besitzer. Um wen es sich dabei handelt, ist bislang nicht bekannt.
    foto: apa/gert eggenberger

    Die Villa wechselte den Besitzer. Um wen es sich dabei handelt, ist bislang nicht bekannt.

Share if you care.