Telenor startet Bank-Geschäft in Serbien

10. September 2014, 10:31
posten

Banklizenz durch Übernahme von serbischer Tochter der belgischen Bank KBC gesichert

Die zum norwegischen Telekommunikationskonzern Telenor gehörende Telenor banka ist seit heute (Mittwoch) auch auf dem serbischen Markt aktiv. Eine Banklizenz für Serbien hat die Telenor banka im vergangenen Jahr durch die Totalübernahme der Serbien-Tochter der belgischen KBC erworben.

Die Telenor banka hat nach Angaben der serbischen Notenbank 119 Beschäftigte. In das Bankprojekt hat der norwegische Konzern rund 40 Mio. Euro investiert. Der Fokus des Bankgeschäftes werde auf das E- und mobile Banking gesetzt, berichtete die Tageszeitung "Blic". Wohnbau- und Hypothekarkredite werden werden nicht angeboten.

Telenor besitzt seit Sommer 2006 in Serbien eine Mobilfunk-Lizenz, für die die Norweger 1,513 Mrd. Euro bezahlt haben. Es handelt sich um die bisher größte ausländische Direktinvestition in Serbien. (APA, derStandard.at, 10.9.2014)



Share if you care.