Bürgermeisterin von Madrid kandidiert nicht mehr

9. September 2014, 21:35
2 Postings

Ehefrau von Ex-Premier Aznar: "Aufgabe erfüllt" - Medien vermuten Druck aus Kreisen der Volkspartei

Madrid - Ana Botella, die erste Frau an der Spitze des Rathauses von Madrid, verzichtet auf eine zweite Amtszeit. Sie werde bei den Kommunalwahlen im Mai 2015 nicht mehr kandidieren, teilte die Bürgermeisterin und Ehefrau des früheren Ministerpräsidenten Jose Maria Aznar am Dienstag in der spanischen Hauptstadt mit.

Die umstrittene Politikerin der konservativen Volkspartei (PP) von Regierungschef Mariano Rajoy betonte, sie habe ihre "Aufgabe erfüllt" und beende eine "wichtige Etappe" ihres Lebens. Spanische Medien meinten unterdessen in ersten Analysen, die Entscheidung der 61-Jährigen erfolge der Druck der PP. Die Partei habe mit Botella als Spitzenkandidatin eine Pleite in Madrid befürchtet. (APA, 9.9.2014)

Share if you care.