Feuerwehreinsätze nach Unwetter im Burgenland

9. September 2014, 17:36
posten

Bezirk Güssing und Jennersdorf betroffen - Keller und Straßen überflutet

Güssing - Heftige Gewitter haben am Dienstagnachmittag im Südburgenland für überflutete Keller gesorgt. An die zehn Feuerwehren waren laut Angaben der Landessicherheitszentrale (LSZ) gegen 17.00 Uhr mit Pumparbeiten beschäftigt. Betroffen waren die Bezirke Güssing und Jennersdorf.

Im Bezirk Güssing waren die Feuerwehren von Hackerberg, Ollersdorf und Wörterberg sowie in Limbach ausgerückt. In Stinatz führten drei Wehren Pumparbeiten durch. Die Feuerwehren von Heiligenkreuz, Poppendorf und Minihof Liebau wurden im Bezirk Jennersdorf zur Hilfeleistung angefordert. In Ollersdorf standen Straßen unter Wasser, hieß es von der LSZ. (APA, 9.9.2014)

Share if you care.