Flughafen London-Luton nach Sicherheitsalarm evakuiert

Video9. September 2014, 17:01
9 Postings

Die Räumung verlief teilweise chaotisch - 18 Flüge wurden gestrichen

Wegen eines verdächtigen Gegenstands ist am Montag der britische Flughafen London-Luton zeitweise evakuiert worden. Das Hauptterminal wurde geräumt, die Zufahrtstraße zum Flughafen gesperrt und alle geplanten Starts und Landungen wurden gestrichen.

Der Flughafenleitung zufolge war ein verdächtiges Handgepäckstück im Bereich der Sicherheitskontrolle entdeckt worden. Wie sich bei der kontrollierten Sprengung durch den Bombenentschärfungsdienst herausstellte, handelte es sich aber nicht um eine Bombe. 18 Flüge wurden gestrichen oder umgeleitet. Der Flugbetrieb lief am Abend wieder an.

Chaotische Räumung

Wegen des Alarms auf dem Flughafen wurden die Reisenden gebeten, das Gebäude zu räumen. Ein Augenzeuge sagte dem Sender Sky News, die Evakuierung habe zunächst geordnet begonnen, sei dann aber "chaotisch" geworden, als die Passagiere aufgefordert worden seien, sich schnell auf den Parkplatz zu begeben. Dort warteten sie ratlos bei ihren Gepäcksstücken, wie auf einem Video zu sehen ist.

Luton ist nach Heathrow, Gatwick und Stansted der viertgrößte Flughafen in London und der fünftgrößte im ganzen Land. Insgesamt wurden vergangenes Jahr 9,7 Millionen Passagiere in Luton abgefertigt. Großbritannien hatte die Terrorwarnstufe erst im August auf "ernst" angehoben, was bedeutet, dass die Behörden mit "hoher Wahrscheinlichkeit" mit einem Anschlag rechnen. (red, APA, 9.9.2014)

storyful, youtube/chris dransfield
Share if you care.