Der Weltraum, unendliche Weiten

9. September 2014, 17:23
5 Postings

The Space Lady aus San Francisco macht seit 40 Jahren Straßenmusik. Spät entdeckt, gastiert sie nun erstmals auch in Wien

Wien - Susan Dietrich Schneider war schon 65 Jahre alt, als im Vorjahr ihr Debütalbum Greatest Hits erschien. Ihre Geschichte aber reicht zurück in die Zeiten der ersten bemannten Mondlandungen und in jenes sagenumwobene kalifornische San Francisco, als man in Haight-Ashbury auch nur mithilfe von Freizeitche- mie in den Weltraum reisen konnte.

Nachdem ihrem Ehemann Joel die Einberufung und Entsendung nach Vietnam drohte, flüchtete das Paar damals in die Berge und lebte der Legende nach mehrere Jahre ohne Papiere in einer Höhle, wo es auch insgesamt drei Kinder großzog. Hier gehen die diversen Biografien im Internet allerdings deutlich auseinander. Susan schlug sich jedenfalls erst mit Akkordeon, später mit Kinderorgel und blinkendem Wikingerhelm als Straßenmusikerin durch.

Andere Quellen sprechen von einer schweren Erkrankung und einer Operation. Während der Vollnarkose wurde ihr "geistiger Körper" von Aliens entführt und irgendwo ganz weit draußen im All in die Geheimnisse des Lebens eingeweiht.

Zurück auf der Erde wurde dieses Wissen aber zu Schneiders eigenem Schutz wieder gelöscht. Das Thema Kosmos und unendliche Weiten blieb ihr aber weiterhin während ihrer späteren Jahre als Krankenpflegerin ein Lebenselixier. Dies schlägt sich in ihren programmatischen Coverversionen nieder. Peter Schillings Major Tom steht ebenso auf dem Programm wie Ghost Riders In The Sky oder Fly Like An Eagle und Radar Love.

Vorgetragen wird dies nach wie vor mit sympathisch dilettantischen Beats, wimmernder Orgel und verhuschtem wie verhalltem, brüchigem und naivem Gesang. Es geht einem das Herz auf, wenn man das hört.

Ein Tipp: Möglicherweise sollte man bei geplanten Ausflügen in den Weltraum nicht ganz so viele unbekannte Pilze essen wie The Space Lady. Aber wir sind ja schon groß und müssen selbst wissen, womit wir uns verstrahlen wollen. (Christian Schachinger, DER STANDARD, 10.9.2014)

Rhiz, Lerchenfelder Gürtel, U-Bahn-Bogen 37. 21.30

  • Unsere Frau im Weltraum: Susan Dietrich Schneider alias The Space Lady gastiert am Donnerstag im Rhiz.
    foto: terri loewenthal

    Unsere Frau im Weltraum: Susan Dietrich Schneider alias The Space Lady gastiert am Donnerstag im Rhiz.

Share if you care.